REGNER Dampf- und Eisenbahntechnik
   
ECHTDAMPF FELDBAHN AKTUELLES ÜBER UNS
   


Tipps zum Betrieb
Tipps zur Montage
Reklamationen
Downloads
Für Fachhändler
instruction translations






















 
zurück zur Übersicht

Woran sehe ich, daß der Gastank voll ist?

Nach dem Befüllen des Gastankes drückt man mit dem Fingernagel oder einem kleinen Schraubenzieher den Einfüllstift herunter. Ist der Gastank voll, wird ein flüssiger sichtbarer Gasstrahl austreten. Tritt das Gas unsichtbar aus, wird nachgefüllt. Dauert diese Prozedur des Einfüllens zu lange, wird das Ventil nachgeschmiert. Siehe "Es lässt sich kein Gas einfüllen" Spuckt die Düse flüssiges Gas, dann etwas Gas über den Füllstift abblasen lassen. Übrigens braucht die Lok selten das ganze Feuervolumen. Zeigt das Manometer 3 bar an, dann vor der Fahrt den Gasregler zurückdrehen, bis er 3 bar hält, ohne laufend abzublasen.